Rudis tierische Freunde

 

Rudi hat in Dortmund noch 5 weitere tierische Mitbewohner, die sich schnell an ihn gewöhnt haben...

hier stell ich sie euch mal vor:

 

Schoki ist die erste Katze, die im Sommer 2003 zu uns kommt, von Anfang an ist sie sehr dominant und selbstbewusst, sie entscheidet wer sie anfassen darf und wie lange...sie hat wenig Vertrauen in die Menschen, doch kann sie auch nicht ohne...keine Anfängerkatze, aber dennoch liebenswert...Schoki muss im Sept. 2009 eingeschläfert werden, da sie schwer erkrankt ist...


schoki1


schokifrebaygroupeq1

 

Kenzo kommt im Winter 2004 zu uns und wird Schokis Lebensretter...Sie fühlt sich sofort in die Mutterrolle ein und übernimmt Kenzos Erziehung....Kenzo wächst zu einem stattlichen Kater heran und ist der redseligste und liebevollste Kater, den sich jeder vorstellen kann...etwas in seiner Motorik eingeschränkt und oft hilflos, wenn er wieder etwas ausprobiert und dann nicht weiter weiss, aber dafür umso schlauer und schneller, wenn es ums Futter geht...


dsc068601327107lz5

 

52465342ia8

 

Ming zieht im Mai 2005 im Alter von ca. 2 Jahren ein...sie kommt aus  einer Auffangstation in Spanien (Fuerteventura), und ist eine traumatisierte, apathische Katze...gegen alle Erwartungen lebt Ming sich schnell ein...sie macht keineswegs den Eindruck einer psychisch gestörten Katze...Ming ist sehr menschenbezogen und jeder Besuch ist für Ming eine Kuscheloase...


mingnh5


mingidr3

 

Odin kommt als Kitten zu uns...er hat ein schweres Los hinter sich, sein junges Leben hat ihm die ganze Härte der Menschen beigebracht...er wird als Kitten mit seinen Geschwistern in Spanien in einer Mülltonne gefunden... durch eine schwere Infektion verliert er ein Auge...Odin wird der Draufgänger in der Katzenfamilie und trotz seines Handycaps ist er der beste Fliegenfänger und Spielzeugjäger...ein verspielter und trotzdem verschmuster Kater, der in der Katzengang noch gefehlt hat...


0010no4

 

odinunddieschlappen4jo0


Frieda, ein kleiner Hundewelpe, soll Rudis Weggefährte sein...Sie kommt im Alter von 8 Wochen zu uns und ist wie alle kleinen Hunde, ein anstrengendes aber sehr lustiges und abenteuersuchendes Wollknäuel...Frieda bemerkt schnell Rudis Handycap und hat die Gabe sich voll auf ihn einzustellen...wenn sie mit ihm spielen will, versucht sie ihm ein Spielzeug unter die Nase zu halten, damit er es sich jederzeit schnappen kann...mit Frieda kommt viel Spass in die bestehende Tiergruppe...


frieda3kh7

 frieda6cy9